Mein Sonntagskaffee

*unbezahlte/unbeauftragte Werbung aufgrund Markennennung bzw. Nennung von Film- und Serientiteln*

Lange ist es her, dass sich wirklich aktiv auf meinem Blog war, war ich eigentlich schon irgendwann mal so richtig aktiv hier? Ich glaube fast nicht… Woran liegt das? Ich denke zu 99 % an meiner Faulheit, ich liege halt doch meist nach der Arbeit lieber vor dem Fernseher, als dass ich mich nochmal an den Laptop setze. Aber so ganz möchte ich mich eben von diesem Projekt noch nicht verabschieden und somit versuche ich mein Schreibverhalten in nächster Zeit wieder etwas zu optimieren.

Einsteigen möchte ich mit einem kurzen Wochenrückblick, den ich nun hoffentlich wieder öfters schreiben werde 🙂

Mein Highlight

Mein Highlight dieser Woche war bestimmt, dass mein Partner zu mir gezogen ist und wir nun versuchen uns ein gemeinsames Leben aufzubauen. So sehr ich mich auch darüber freue, ist es auch manchmal anstrengend zwei Leben unter einem Dach zu vereinen. Aber bislang sieht alles sehr gut aus 🙂

Gelesen

Aktuell lese ich einen Ratgeber von Leil Lowndes mit dem Titel „Wie man das Eis bricht. 92 Wege, um mit jedem ins Gespräch zu kommen und Vertrauen aufzubauen“. Da ich noch nicht so weit gekommen bin, kann ich dazu noch nicht so viel berichten, aber es liest sich auf jeden Fall toll und die einzelnen Tipps sind gut und übersichtlich geschildert – sie ziehen sich auch nicht unnötig in die Länge oder wiederholen sich.

Gesehen

Aktuell sehe ich mir die 4. Staffel von „black-ish“ an. ICH LIEBE DIESE SERIE! Großartige Serie, super witzig und unterhaltsam, gleichzeitig zeigt sie immer wieder kritisch auf, wie dunkelhäutige Amerikaner geschichtlich behandelt wurden und immer noch werden.

Des Weiteren gucke ich zurzeit alle Staffeln von GLEE. Nachdem ich die Serie vorher noch nicht gekannt habe (gut dem Namen nach schon, habe aber nie eine Folge gesehen), muss ich sagen, dass sie mich sehr positiv überrascht. Aktuell befinde ich mich am Beginn von Staffel 5.

Mein Lowlight

Eigentlich gibt es das diese Woche nicht so richtig. Ich hatte Urlaub, konnte somit gut entspannen und mich den unwichtigen Dingen des Lebens widmen. Eventuell hätte ich mehr erledigen können, aber… SO WHAT?