Buchrezension: Ganz schön Konfuzius von arsEdition

Kurzbeschreibung

Die inspirierendsten Weisheiten aus der Lehre Konfuzius‘ – versammelt in einem hochwertigen Lesebuch. Seine poetischen Anekdoten und Gedanken zu Themen wie Harmonie, Achtsamkeit, Menschlichkeit und Gelassenheit inspirieren und prägen Menschen auf der ganzen Welt. Auch im Alltag können sie uns begleiten und zur Reflexion anregen. (Inhalt lt. arsEdition)

Wer war nochmal Konfuzius?

Konfuzius war ein chinesischer Philosoph, welcher in der Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie lebte. Es wird davon ausgegangen, dass er von 551 vor Christus bis 479 vor Christus gelebt hat. In den Lehren von Konfuzius war das zentrale Thema die menschliche Ordnung. Diese menschliche Ordnung sei, lt. Konfuzius, nur durch Achtung anderer Menschen und Ahnenverehrung herstellbar. Das Ideal stellt somit ein moralisch einwandfreier Mensch dar. Erstrebenswert galten für ihn die Werte: Harmonie, Gleichmut und Gleichgewicht.

Es ist nicht die Wahrheit die einen Menschen groß macht, sondern der Mensch der die Wahrheit groß macht.

Meine Meinung

Optisch ist das Buch ein definitiver Hingucker, das Cover mit den romantischen Blumenranken zieht auf jeden Fall die Aufmerksamkeit auf sich. Aber es ist wie auch bei Menschen, es zählt nicht das Äußere, wichtig sind die inneren Werte. Da Konfuzius selbst keine Schriftstücke aufbewahrt hat, wurden seine literarischen Weisheiten von seinen Anhängern gesammelt und der Nachwelt weitergegeben und ein Teil hiervon, hat Platz in diesem Büchlein gefunden.

Die gesammelten Weisheiten sind unterteilt in verschiedene Kapitel:

  • Das Geheimnis von Harmonie und Ruhe
    Ganz schön Konfuzius
    Buchcover
  • Das Geheimnis der Freundschaft
  • Das Geheimnis von Weisheit und Wissen
  • Das Geheimnis der Gelassenheit
  • Das Geheimnis von innerer Stärke
  • Das Geheimnis des menschlichen Miteinanders
  • Das Geheimnis von Mut und Ruhm
  • Das Geheimnis von Schönheit und Freude

Durch die Kapitelunterteilung fällt es einfach die passenden Weisheiten schnell zu finden. Die ausgewählten Sätze laden zum Nachdenken und Philosophieren ein und den ein oder anderen Satz hat man sicher vorher schon mal gehört. Nicht alle Weisheiten habe ich sofort im ganzen Umfang verstehen können, vielleicht werde ich das aber auch nie oder erst zu einem anderen Zeitpunkt in meinem Leben. Aber so viel ist sicher, es stecken eine Menge Wahrheiten in seinen Aussagen.

Es gibt drei Wege, klug zu handeln: durch Nachdenken – das ist der edelste; durch Nachahmen – das ist der leichteste; durch Erfahrung – das ist der bitterste.

Fazit

Mir gefallen das Buch und die ausgewählten Weisheiten sehr gut. Ich kann es mir auch ideal als Geschenk für liebe Personen vorstellen, denn von Konfuzius‘ Aussagen können wir alle nur profitieren. Für Menschen die sich gerne Zeit nehmen um das Leben und sich selbst zu reflektieren ein perfektes Werk und auf jeden Fall empfehlenswert. Gerne hätte das Buch noch umfangreicher sein können, das ist auch schon mein einziger Kritikpunkt.

Meine Bewertung

5 Sterne Bewertung

Das Buch könnt ihr zum Beispiel hier* kaufen.


„Ganz schön Konfuzius. Literarische Weisheiten“ – arsEdition – ISBN 978-3-8458-2093-4

 

*Partnerlink: Solltet ihr das Buch über diesen Link kaufen, bekomme ich dafür ein paar Cent Provision, ohne, dass es euch mehr kostet. Vielen Dank, dass ihr auf diese Weise meine Arbeit unterstützt und wertschätzt.

5 thoughts on “Buchrezension: Ganz schön Konfuzius von arsEdition

  1. Klingt echt spannend – und vor allem das Geheimnis der Gelassenheit könnte ich manchmal echt gut brauchen. Konfuzius ist mir in einem Tempel in Hong Kong begegnet – eine wirklich spannende Lehre/Religion…

  2. Hallo liebe Wohlfühlente 🙂
    Ich habe deinen Blog über Facebook entdeckt und reingeklickt, weil ich den Namen total außergewöhnlich fand.
    Ähnlich wie Anke ist Konfuzius auch mir in China begegnet, im Konfuzius Tempel in Beijing, den ich eigentlich nur durch Zufall besucht habe. Im Nachhinein war es der schönste und beruhigendste Ort der ganzen Reise für mich, deshalb wollte ich unbedingt mehr über ihn erfahren. Da kommt deine Buchrezension gerade richtig. Allein das Cover spricht mich schon total an. Wie du schon schreibst: Als Geschenk kann ich es mir wirklich sehr gut vorstellen.

    Alles in allem eine schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    PS: Dass du Alfred Kwak als deine Lieblingsente aus der Kindheit nennst, finde ich sehr sympathisch! 😀

    1. Hallo Chrissi,
      vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Seite und die lieben Worte die du geschrieben hast!

      Liebe Grüße,
      Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.