1000 Fragen an dich selbst (Teil 5 & 6)

So, weiter gehts! Auch heute werde ich euch wieder 40 der insgesamt 1000 Fragen beantworten. Schonungslos ehrlich – das versteht sich doch von selbst, oder? Wer vergessen hat worum es hierbei geht, kann es gerne hier nachlesen. Wer Teil 3 & 4 verpasst hat, klickt bitte einmal hier. So, nun kann es aber losgehen!

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?
Oh mein Gott, was muss man verbrechen um gleich ganze 5 Jahre eingesperrt zu werden?! Nein, darüber möchte ich nicht einmal nachdenken. Ich möchte keine 5 kostbaren Lebensjahre hinter Gittern verbringen müssen.

82. Was hat dich früher froh gemacht?
Wann früher? Als Kind hat es mich unglaublich froh gemacht, wenn sich meine Mama Zeit für mich genommen hat und mit mir gespielt hat.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?
Da gibt es momentan eigentlich nicht viele. Spontan fällt mir gar keines ein.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch?
Mein Ladekabel fürs Handy und derzeit auch mein eBook-Reader.

85. Wie geduldig bist du?
Ich bin fürchterlich ungeduldig. Wenn ich ein Paket von der Post abhole, dann muss ich es sofort im Auto auspacken und anschauen, weil ich es nicht aushalte zu warten bis ich zuhause bin.

86. Wer ist dein gefallener Held?
Ich habe in dem Sinne keine „Helden“, somit kann auch keiner fallen.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?
Nein, dafür ist mein Leben definitiv nicht aufregend genug.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?
Meine beste Freundin, mittlerweile begleiten wir einander 18 Jahre.

89. Meditierst du gerne?
Nein, das fällt mir tatsächlich richtig schwer und ich werde dann auch innerlich ganz unruhig. Aber wahrscheinlich sollte ich der Meditation mal wieder eine Chance geben, immerhin besitze ich ja sogar ein Buch über die Thematik.

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?
Ich bin leider ein typische Frustesserin und meist gibt es dann nur ungesundes Zeug.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?
Aktuell habe ich keines, aber ich würde dennoch die Harry Potter Bücher nennen, da sie mich zum Lesen gebracht haben.

92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?
Mit einer Freundin.

93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein?
Nein.

94. Gibt es ein Gerücht über dich?
Keine Ahnung? Will ich es denn überhaupt wissen?

95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?
Viel zu lange schlafen. Nein, ein Leben ganz ohne geregelte Tagesstruktur könnte ich mir sehr schwer vorstellen und Arbeit bedeutet ja auch Einkommen – somit ist ein Leben ohne Arbeit für mich nicht erstrebenswert.

96. Kannst du gut Auto fahren?
Ich fahre und komme von A nach B. Bisher gab es noch keine Beschwerden, aber ich fahre sehr ungern Auto muss ich sagen.

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?
Manchmal schon, ja. Auch wenn ich mir das eigentlich nicht eingestehen will.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?
Vieles.

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?
Ich gehe sehr selten aus, aber wenn, dann bin ich einfach gerne mit lieben Menschen zusammen.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?
Bestimmt, wer nicht?

 

Gänseblümchen

 

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Erstaunlicherweise ganz viele. Ich bin ein richtig typischer Skorpion wie er im Buche steht.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?
Dunkle Farben würde ich meinen. Insgesamt ist er aber eine bunte Mischung.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?
Nein bestimmt nicht. Ich vertrödele immer viel zu viel Zeit. Ich schlafe zu lange, ich telefoniere zu lange, ich mache manchmal auch rein gar nichts. Es gibt definitiv produktivere Menschen als mich.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?
Reguläres Fernsehen schaue ich kaum mehr. Meist greife ich auf Netflix und Amazon Prime zurück und dort schaue ich gerade 5 Serien parallel.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?
Ich habe eine sehr rege Fantasie, diese würde ich gerne noch länger behalten. Ich bin auch sehr begeisterungsfähig in mancherlei Hinsicht.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?
Es wäre sehr schwer, aber natürlich könnte ich.

107. Wer kennt dich am besten?
Mein Exfreund. Lebt man viele Jahre zusammen, kann man nicht mehr viel verheimlichen!

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?
Fenster putzen – ich hasse es. Zum Glück wurden Vorhänge erfunden!

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?
Ja klar. Aber das gehört zum Leben dazu. Wichtig finde ich es jedoch, keine großen Erwartungen an Menschen zu haben. Zum Beispiel, wenn ich jemandem etwas schenke, dann mache ich es aus Freude und nicht weil ich mir eine Gegenleistung erwarte – somit kann ich auch nicht enttäuscht werden.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?
Lange schlafen, keine Hausarbeit, einfach in den Tag hinein leben.

111. Bist du stolz auf dich?
Ja, eigentlich schon. Ich habe viele meiner Ziele erreicht, ich mache immer noch Fehler und es läuft nicht alles perfekt, aber das macht mein Leben zu meinem Leben und darauf bin ich stolz.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?
Darüber habe ich jetzt länger nachgedacht, aber mir würde wirklich keines einfallen. Nein, wirklich nicht.

113. Gibt es in deinem etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Ja, das gibt es definitiv.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Ich trinke sehr selten Alkohol. Einerseits schmeckt mir Alkohol nicht sonderlich gut und andererseits mag ich die Wirkung nicht. Ich behalte gerne einen klaren Kopf. Hin und wieder sage ich aber nicht nein. Oh, fast vergessen. Das schlimmste an Alkohol ist wirklich, dass ich NICHTS vertrage und mir danach 2-3 Tage schlecht ist.

115. Welche Sachen machen dich froh?
Liebe Menschen, gute Bücher, lustige Situationen, Enten beobachten und das Leben selbst.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut?
Ja, habe ich. Mache ich total gerne.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?
Oh mein Gott.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?
Jein. Unfreiwillig nicht, wenn ich aber etwas zu sagen habe und meine Meinung vertreten kann, dann schon.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?
Wahrscheinlich für meine Fenster, die müssten nämlich dringend geputzt werden! Aber viel wichtiger ist es mir, dass ich Zeit mit Freunden verbringe, dafür sollte ich mir auf jeden Fall mehr Zeit nehmen.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Ich glaube nicht an „gut und böse“. Ich denke vielmehr, dass Menschen die Produkte ihrer Lebensumstände sind. Menschen sind viel zu komplex um sie in Schubladen und Kategorien stecken zu können. Ach, hierzu könnte ich ewig schreiben, aber nicht heute…

 

Fortsetzung folgt . . .